Die Ambulante Suchthilfe ist eine Kooperation der beiden Wohlfahrtsverbände Caritasverband für die Stadt Bonn e.V. und der Diakonie in Bonn mit mehreren spezifischen Einrichtungen in der Suchthilfe und ca. 80 Mitarbeitenden.

Für den Arbeitsbereich „Ambulante Erziehungshilfen“ in Familien mit Suchtproblemen/Suchterkrankungen und/oder psychischen Erkrankungen in update - Fachstelle für Suchtprävention – Kinder-, Jugend-, Elternberatung suchen wir möglichst ab dem 01.06.2019 einen

Sozialarbeiter oder Sozialpädagogen (Diplom/B.A.) (m/w/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von durchschnittlich 20 Stunden/Woche. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2021. Eine Verlängerung ist ggf. möglich.

Ihre Aufgaben:

  • Leistung von praktischen Hilfen zur Erziehung in Form von Familien- oder Einzelfallhilfen
  • Unterstützung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Eltern in individuellen Alltagssituationen
  • Mitarbeit in Gruppen für Kinder sucht-/psychisch erkrankter Eltern
  • Hilfen zur Erziehung nach § 27 SGB VIII
  • Krisenintervention
  • Hilfeplanung und Dokumentation

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialarbeit oder ein vergleichbarer Studienabschluss
  • Erfahrung in der Suchthilfe
  • Erfahrung in der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen
  • Kenntnisse im Bereich der Erziehungshilfen
  • Flexibilität, Belastbarkeit und hohe soziale Kompetenz
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Sehr gute PC-Kenntnisse
  • Eigenes KFZ und Führerschein Klasse B
  • Identifikation mit den christlichen Zielen und Werten

Unser Angebot:

Sie erwartet eine verantwortungsvolle, vielseitige Tätigkeit in einer wertschätzenden Arbeitsumgebung. Zudem bieten wir Ihnen:

  • Eine interessante Tätigkeit in einem vielseitigen und interessanten Aufgabenfeld
  • Qualifizierte Begleitung bei der Einarbeitung
  • Aktive und eigenverantwortliche Mitarbeit in einem engagierten und multiprofessionellen Team
  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) und eine Altersvorsorge bei der KZVK
  • Freistellung und Bezuschussung von Fort- und Weiterbildungen
  • Regelmäßige Supervisionen
  • Möglichkeit zum vergünstigten Erwerb eines Job-Tickets
  • Ein zertifiziert familienfreundliches Unternehmen (Audit berufundfamilie)

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft. Wir sind gespannt auf Ihre Fragen und erwarten Ihre Bewerbung!

Für erste Auskünfte steht Ihnen Frau Marion Ammelung, Einrichtungsleiterin update, gerne unter Tel.: 0228/688 588-0 zur Verfügung.

Ambulante Suchthilfe Caritas/Diakonie
Willi-Graf-Haus - Fachambulanz Sucht
Bereichsleiter Herrn Achim Schaefer
Im Wingert 9
53115 Bonn