Der SKM Köln - Sozialdienst Katholischer Männer e.V. ist ein katholischer Fachverband im Deutschen Caritasverband und Träger von über 70 ambulanten und stationären Einrichtungen/Diensten auf den Gebieten der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe sowie der Gesundheits- und Integrationshilfe. Er erbringt Hilfen für Menschen, die Armut, soziale Nachteile und Ausgrenzung erfahren, deren gesellschaftliche Teilhabe behindert oder gefährdet ist, unabhängig von ihrer Herkunft, Religion und ihrer sexuellen Orientierung. Der Verein drückt sein Selbstverständnis und Handeln in seinem Leitsatz „Der Mensch am Rande ist unsere Mitte“ aus und beruft sich dabei auf das christliche Menschenbild, die katholische Soziallehre und sein Leitbild. Er engagiert sich für soziale Gerechtigkeit, ein soziales wie demokratisches Zusammenleben in der Stadt Köln.

Mit rund 750 beruflich und 450 ehrenamtlich tätigen Mitarbeitenden setzt sich der SKM Köln für die individuellen Bedürfnisse und Bedarfslagen unterschiedlicher Zielgruppen ein. Für alle Lebensbereiche werden umfassende Beratungs- und Unterstützungsangebote sowie komplexe Hilfeleistungen angeboten. Dazu zählen auch die Tochtergesellschaften Gemeinnützige SKM Köln - DE FLO GmbH und die SKM Köln Reha gGmbH.

Der SKM Köln verfügt über ein institutionelles Schutzkonzept zur Prävention von Belästigungen und Übergriffen sowie einem Qualitätsmanagementsystem und ist seit 2021 als Gesamtverband nach ISO 9001:2015 und QReha zertifiziert und besitzt die Trägeranerkennung nach AZAV. Das Datenschutzmanagementsystem des Vereins basiert auf den Anforderungen des KDG in Verbindung mit der DSGVO.

Wir suchen für ein mobiles Angebot in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit eine pädagogische Fachkraft (m/w/d)

Fachkraft Soziale Arbeit (Dipl./BA) oder Erzieher*in (m/w/d) für die mobile Offene Kinder- und Jugendarbeit

In Teilzeit (19,5 Stunden, 50 %)

Für das SKM Jugendkulturmobil suchen wir in der Offene Kinder- und Jugendarbeit  zum 01.01.2022 eine pädagogische Fachkraft (Sozialarbeiter*in, Sozialpädagoge*in oder vergleichbare Qualifikation, Erzieher*in) mit einem Wochenumfang von 19,50 Stunden. Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahre befristet - mit Aussicht auf Verlängerung. Die Bezahlung erfolgt nach AVR (S12 respektive S08b).

Ihre Aufgaben

  • Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 10 bis 18 Jahren
  • Mobile Arbeit in einem umgebauten Anhänger- Gespann (www.skm-koeln.de/jugendkulturmobil2)
  • 4-Tage- Woche
  • Freizeitarbeit im Nachmittags- und Abendbereich
  • Ferienmaßnahmen, Ausflüge, Jugendcamps
  • Entwicklung und Fortführung von Kinder- und Jugendprojekten
  • Pflege sozialräumlicher Netzwerke
  • Förderung von Peer- Arbeit: Jugendliche als Selbstorganistoren
  • Förderung und Unterstützung von PARTIZIPATION 
  • Bildungsangebote im Bereich Sport, Jugendkultur, Natur und Umwelt, Übergang Schule Beruf
  • Budgetverwaltung
  • Sozialraumarbeit
  • Freude am Entwickeln von neuen Wegen
  • Nähere Infos unter www.skm-koeln.de/jugendkulturmobil-2

Das bringen Sie mit

  • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder eine Erzieherausbildung
  • Führerschein (Klasse B)
  • organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Kooperationsbereitschaft und Teamorientierung
  • Verantwortungsbewusstsein
  • interkulturelle Kompetenz
  • rassismuskritische Haltung

Das bieten wir

  • Vergütung nach AVR inklusive entsprechender Sozialleistungen wie Zusatzversorgung, Sonderzahlung
  • eine interessante Aufgabenstellung, die eigenverantwortliches und gestaltendes Arbeiten ermöglicht
  • regelmäßige Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung (erwünscht)
  • Anbindung an ein erfahrenes Team
  • Möglichkeiten der Supervision und Fallbesprechung im Träger
  • Auf Wunsch ist das Aufstocken des Stundenkontingents möglich

Für erste Informationen steht Ihnen Herr Ralf Krep, Sachgebietsleiter Offene Kinder- und Jugendarbeit im SKM Köln, unter 0221 / 2074-428 oder auch per Mail unter ralf.krep@skm-koeln.de gerne zur Verfügung. Ihr Einsatzort ist in Köln Porz - siehe auch unter www.skm-koeln.de/jugendkulturmobil-2

Der SKM Köln hat ein Institutionelles Schutzkonzept erstellt, um für die Besucherinnen und Besucher seiner Dienste und Einrichtungen wie auch für die Mitarbeitenden ein geschütztes Umfeld sicherstellen zu können. Daher ist die Vorlage eines aktuellen erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses nötig, das bei Vorlage nicht älter sein darf als drei Monate.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns herzlich willkommen.

Bitte bewerben Sie sich durch Klick auf "zur Onlinebewerbung" über unser Bewerberportal.

SKM Köln
Herrn Ralf Krep
Große Telegraphenstraße 31, 50676 Köln
www.skm-koeln.de
zur Onlinebewerbung
Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.