Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das Schaffen viele (F.W.Raiffeisen)  
Caritas, SKF & SKM: gemeinsam helfen nach der Flut.

Die Flutkatastrophe im Juli dieses Jahres hat unbeschreiblich viel zerstört. Neben den materiellen Verlusten von Hab und Gut stehen die physischen und psychischen Belastungen, der Verlust von geliebten Menschen im Vordergrund. Gemeinsam mit Caritas und SKM wollen wir mit einem Beratungsmobil verlässlich Hilfe anbieten und zu festen Terminen an Standorten im Rhein-Sieg Kreis unterwegs sein – da, wo die Menschen besonders von der Flutkatastrophe betroffen sind.


Wenn Sie hierbei mitwirken möchten, dann unterstützen Sie uns gerne ab sofort als

Fachkraft Soziale Arbeit, m,w,d ( BA / MA / Diplom )

19,5 oder 39 Stunden Stellenumfang, zunächst befristet auf zwei Jahre

Ihre Aufgaben:

  • Sie klären den Unterstützungsbedarf und prüfen Hilfemöglichkeiten.
  • Sie leisten Krisenintervention.
  • Sie vermitteln zu anderen notwendigen, auch therapeutischen Hilfsangeboten.
  • Sie unterstützen bei Kontakten mit Ämtern und Institutionen.
  • Sie vermitteln bei Bedarf finanzielle Hilfen.
  • Sie entwickeln flankierende, unterstützende Angebote für Kinder und Familien, Senioren.
  • Sie arbeiten in lokalen Gremien und Arbeitskreisen der Fluthilfe mit.
  • Sie kooperieren eng mit den Einrichtungen des SKM, Caritas und SkF zusammen wie z.B. das SPZ, die Allgemeine Sozialberatung, der Migrationsberatung, die Schwangerschaftsberatung.

Wir freuen uns auf Ihre Kompetenzen, die Sie uns zur Verfügung stellen möchten

  • Sie haben Erfahrungen mit Kriseninterventionen.
  • Sie finden kreative Lösungen für den Umgang mit traumatischen und existenzbedrohenden Erlebnissen.
  • Sie arbeiten gerne mobil.
  • Sie haben Lust auf Pionierarbeit.
  • Kooperation ist Ihnen nicht fremd und sie entwickeln gerne gemeinsam Angebote mit den Kolleg*innen der anderen Verbände.

Wir bieten

  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsbereich.
  • Teamanbindung, Supervision, Fort- und Weiterbildung.
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR.
  • zusätzliche Sozialleistungen wie z.B. die Zusatzversorgungskasse.
  • die Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets.

Der SkF ist von christlichen Werten getragen. Gleichzeitig schätzen wir die religiöse und kulturelle Vielfalt in unseren Teams. 

Bewerbungsfrist: 15.11.2021

Ihre Fragen zur Stellenausschreibung beantwortet gerne:

Jutta Oehmen, Geschäftsführung, Tel. 02241 9580477 und

Regina Wollschläger, Fachgebietsleitung Leben und Teilhabe
Tel. 02241 – 9580480


Weitere Informationen zum Träger www.skf-bonn-rhein-sieg.de

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.