Die Fachklinik Gut Zissendorf in Hennef (Sieg) ist eine Einrichtung in Trägerschaft des Diözesan-Caritasverbandes (DiCV) für das Erzbistum Köln. Dem DiCV sind 275 Mitglieder als Träger von mehr als 1.950 Diensten und Einrichtungen im Rheinland und den angrenzenden Kreisen angeschlossen. Das Spektrum reicht von Krankenhäusern über Altenheime bis zu Kindergärten und Beratungsstellen, wie etwa Schwangerschafts- oder Schuldnerberatung.

Die Rehabilitationsfachklinik Gut Zissendorf ist auf die Behandlung alkohol- und/oder medikamentenabhängiger Frauen sowie Frauen, die zusätzlich an einer psychischen Erkrankung (zum Beispiel an einer posttraumatischen Belastungsstörung, Essstörung, Depression etc.) leiden, spezialisiert. Die 43 Betten große Klinik befindet sich in einer historischen Klosteranlage mit Fachwerk, Innenhof und großem Park. Das Haus verfügt über Einzelzimmer für alle Patientinnen, ein hauseigenes Kinderhaus, erfüllt sämtliche Vorgaben der Rentenversicherungsträger und erfreut sich bester Belegung. Seit 2012 ist die Klinik fortlaufend nach deQus und DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Das Haus befindet sich auf einem sehr guten Renovierungsstand – aktuell werden die Mutter-Kind Appartements renoviert – und bietet sehr gute Rahmenbedingungen für Patientinnen und Mitarbeiter_innen Insgesamt sind mehr als 50 Mitarbeiter_innen beschäftigt.

Weitere Informationen zur Fachklinik Gut Zissendorf finden Sie unter www.zissendorf.de

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Chefarzt (w/m/d)

in Voll- oder Teilzeit

Position:

Für die Frauenfachklinik Gut Zissendorf in Hennef (Sieg) wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein qualifizierter Chefarzt (m/w/d) gesucht. Mit einem ärztlichen Stellenplan von einem Chefarzt (m/w/d), einem Oberarzt sowie einer Fachärztin werden pro Jahr ca. 200 Patientinnen behandelt. Die Klinik arbeitet dabei mit sämtlichen Krankenkassen und Rentenversicherungsträgern zusammen. Die Fachklinik für Frauen hat insgesamt 43 stationäre Betten, davon werden mindestens acht Zimmer für Mütter mit Kindern vorgehalten.

Die Behandlung ist primär tiefenpsychologisch geprägt, wobei die neben den Gruppentherapien zusätzlich angebotenen Indikationsgruppen verhaltenstherapeutisch ausgerichtet sind. Die Indikationsgruppen unterteilen sich in die Bereiche Essstörungen, Mutter und Kind, sowie Sucht und Trauma. Hervorzuheben ist das Behandlungsmodul Traumatherapie, das u.a. die Durchführung von EMDR durch eine angestellte Traumatherapeutin vorsieht. Das Therapieangebot ist sehr breit gefächert und umfasst neben Gruppentherapien und Einzelgesprächen, u.a. eine Ergo- und Arbeitstherapie (entsprechend der beruflichen Orientierung in der Rehabilitation Abhängigkeitserkrankter „BORA“), Sport- und Entspannungsangebote, eine hohe Anzahl an Indikationsgruppen, Angehörigengespräche, Kunsttherapie sowie eine Ernährungsberatung inkl. einer Lehrküche.

Die Fachklinik verfügt über ein überregionales, deutschlandweites Einzugsgebiet. Ergänzend bestehen sehr gute und enge Kooperationen mit Beratungsstellen, Sozialdiensten, Selbsthilfegruppen sowie den Einrichtungen für stationäre und teilstationäre Nachsorge.

Anforderungen:

Gesucht wird ein engagierter, fachlich und menschlich qualifizierter Facharzt (m/w/d) für Psychiatrie und Psychotherapie oder Psychosomatische Medizin und Psychotherapie oder Facharzt für Neurologie, Psychiatrie, Innere Medizin oder Allgemeinmedizin mit der Zusatzbezeichnung Psychotherapie und Suchtmedizinische Grundversorgung, der über umfassende Kenntnisse im Fachgebiet verfügt und idealerweise Berufserfahrung in einer Rehabilitationseinrichtung mit Suchtschwerpunkt mitbringt. Kenntnisse in den Gebieten Sozialmedizin und Rehabilitationswesen würden positiv berücksichtigt. Es sollte die Bereitschaft bestehen die Weiterbildung Sozialmedizin und Suchtmedizinische Grundversorgung zu absolvieren – sofern nicht vorhanden. Geeignet wäre die Stelle u.a. auch für Fachärzte (s.o.), die sich durch interne fachliche Unterstützung über einen Zeitraum von ca. zwei Jahren in die Leitungsposition einarbeiten. Unter diesem Aspekt eignet sich diese Stelle auch für Kandidaten (m/w/d) in / nach der Familienzeit.

Wünschenswert wäre eine entwicklungs- und gestaltungsorientierte Persönlichkeit, die an den strategischen Planungen der Klinik mitwirkt, eine teamorientierte Führung von Mitarbeiter_innen lebt und dabei eine hohe soziale und organisatorische Kompetenz mitbringt.

Da es sich um eine kirchlich geführte Gesundheitseinrichtung handelt, sollte der Kandidat (m/w/d) sich mit den Zielsetzungen einer im christlichen Sinne geführten Einrichtung identifizieren und das Leitbild leben können.

Angebot:

Geboten wird eine interessante Chefarztposition (m/w/d) in einem aufgeschlossenen Team mit flachen Hierarchien. Die wirtschaftlich sehr gut dastehende psychiatrische Fachklinik für Frauen gehört zu einem attraktiven christlich geführten Unternehmen, das ein gesichertes Leistungsnetzwerk bietet. Räumlich hervorragende Arbeitsbedingungen sowie eine aufgeschlossene Geschäftsführung bieten dem neuen Stelleninhaber (m/w/d) sehr gute Möglichkeiten die sehr gut etablierte Klinik weiterzuentwickeln. Die Dotierung der Position entspricht der Bedeutung der Aufgabe und orientiert sich an den Qualifikationen und Vorerfahrungen der Interessenten. Attraktive Arbeitszeitregelungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie eine Teilzeitanstellung sind möglich. Weitere Details sind Gegenstand von Vertragsverhandlungen.

Neben der Position ist mit Sicherheit auch der Standort Hennef (Sieg) als Lebensmittelpunkt interessant. Die Stadt der 100 Dörfer hat knapp 50.000 Einwohner, ein ansprechendes Stadtbild und ein lebenswertes, vor allem durch das Siegerland geprägtes ländliches Umfeld. Sowohl städtisches als auch ländliches Leben ist hier möglich. Sämtliche Schulen und Gymnasien sowie zahlreiche sportliche und kulturelle Einrichtungen befinden sich am Ort. Durch die zentrale Lage im Rheinland, nur ca. 20 bis 40 Kilometer von den Großstädten Bonn und Köln entfernt, bestehen sehr gute Verkehrsanbindungen. Für Pendler liegt die Klinik unmittelbar an den Autobahnen A3 und A560 und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen.

Weitere Informationen zur Stadt und der Region finden Sie unter www.hennef.de

Kontakt:

Sollte diese Stellenbeschreibung auf Ihrer Seite ernsthaftes Interesse geweckt haben, so bitten wir Sie um die Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern.