Die Ambulante Suchthilfe ist eine Kooperation der beiden Wohlfahrtsverbände Caritas und Diakonie in Bonn mit mehreren Einrichtungen in der Suchthilfe und ca. 80 Mitarbeitenden. Wir beraten und behandeln Menschen, die Fragen zu Alkohol, Drogen und Spielsucht haben und nach Möglichkeiten der Veränderung und Hilfen suchen.

Die Substitutionsambulanz Heerstraße sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine

studentische Hilfskraft (m/w)

im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses (ca. 20 Arbeitsstunden monatlich)

Ihre Aufgaben:

  • Betreuung des Publikumsverkehrs im Warteraum während der Vergabezeiten
  • Erledigung kleinerer Aufgaben, auch Verwaltungstätigkeiten
  • Durchführung von Urinkontrollen
  • Dokumentation

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Ergotherapeut/in
  • Erfahrung in der Initiierung und Begleitung von Selbstbefähigungsprozessen
  • Fundierte Fachkenntnisse zur ziel- und bedarfsorientierten Hilfeplanung
  • Erfahrungen in der koordinierenden Prozessbegleitung in den Arbeitsangeboten
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Fundierte Kenntnisse in der Anwendung von Office-Programmen und der Gestaltung mit digitalen Medien
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche
  • Führerschein Klasse B

Unser Angebot:

Die Arbeitszeiten werden jeweils monatlich bedarfsgerecht festgelegt:

  • Vormittags in der Zeit von 8.30 - 11.30 Uhr
  • Nachmittags in der Zeit von 16.30 - 17.30 Uhr
  • an Sonn- und Feiertagen in der Zeit von 9.00 – 11.00 Uhr.

Interessiert?

Dann senden Sie Ihre Kurzbewerbung, gerne auch per E-Mail (substitution-heerstrasse@cd-bonn.de) oder per Fax (0228 - 94 595-20) bitte

zeitnah an die

Substitutionsambulanz
Heerstraße 197
53111 Bonn

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Linde Wüllenweber (auch für Fragen vorab), Tel.: 0228 - 945950.