Als Wohlfahrtsverband der katholischen Kirche und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege unterstützt der Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e. V. seine Mitglieder mit fachlicher Beratung und Bildungsangeboten, vertritt ihre Interessen in Politik und Gesellschaft und stärkt die Verbundenheit in der Caritas der Kirche. Gemeinsam mit seinen Mitgliedern deckt er bestehende Nöte auf, zeigt Hilfebedarfe an und entwickelt Lösungsansätze.

Gemeinsam mit den katholischen Pflegeausbildungsstätten im Erzbistum Köln arbeiten Sie an der Weiterentwicklung religiöser Bildung. Sie unterstützen die Einbindung des „Rahmenkonzeptes für katholische Religionslehre und christliche Ethik an katholischen Pflegeausbildungsstätten“ in die jeweiligen Curricula, organisieren religionspädagogische und -didaktische Fortbildungen für Lehrende in der Pflegeausbildung, entwickeln religionsdidaktische Materialien und unterstützen den Transfer in die Lehre. Das Arbeitsfeld DIALOG! ist im Bereich Gesundheits-, Alten- und Behindertenhilfe angesiedelt und wird in Abstimmung mit dem Generalvikariat des Erzbistums Köln durchgeführt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n

Referent/-in für religiöse und ethische Bildung im Arbeitsfeld „DIALOG! Pflege - Bildung - Glaube - Ethik“

in einer Teilzeitbeschäftigung mit 50 % (zzt. 19,50 Std/Woche). Die Stelle ist unbefristet.

Ihre Aufgaben:

  • Überleitung von einer projekthaften in eine verstetigte Arbeitsform unter Einbeziehung bestehender interner und externer Arbeitsgremien
  • Entwicklung innovativer religionspädagogischer Konzepte für die Pflegeausbildung im Zuge des Pflegeberufereformgesetzes
  • Erstellung zielgruppen- und bedarfsorientierter Konzepte zur Vermittlung und Befähigung zu religiöser und ethischer Kompetenz im Handlungsfeld Pflege für Auszubildende unter Einbeziehung moderner Medien
  • Entwicklung und Durchführung von Fortbildungsangeboten für Lehrende
  • Erstellung und Dokumentation von didaktischem Material
  • Beratung und Begleitung von Pflegefachschulen
  • Leitung und Moderation der Koordinations- und Arbeitsgruppen sowie Teilnahme an der AG Bildungseinrichtungen der katholischen Pflegeausbildungsstätten im Erzbistum Köln
  • Konzeption, Vorbereitung und Durchführung von Tagungen und Schulungen
  • Präsentation von Arbeitsergebnissen intern, extern und in der Fachöffentlichkeit sowie ständige Evaluation der erzielten Ergebnisse

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Hochhochschulstudium der Katholischen Theologie oder Fachhochschulstudium in Religionspädagogik
  • Erfahrung in der Erwachsenenbildung/Fort- und Weiterbildung
  • Grundkenntnisse zu den Ausbildungsgesetzen in der Pflege
  • Praktische Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Unterrichtseinheiten und Fortbildungen
  • Kreativität und Dienstleistungsorientierung
  • Theologische und pädagogische Kompetenz
  • Kommunikationsfähigkeit, Moderationserfahrung und Durchsetzungsvermögen

Wenn Sie sich von dem vielseitigen Tätigkeitsprofil angesprochen fühlen und Sie sich als Mitglied der katholischen Kirche mit deren Grundsätzen und Zielen identifizieren, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. 

Wir bieten einen interessanten Arbeitsplatz mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in einem engagierten Team. Der Diözesan-Caritasverband legt Wert auf familienfreundliche Arbeitsbedingungen und die Fortbildung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Vergütung erfolgt nach den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR). Dies schließt weitere soziale Leistungen wie eine zusätzliche Altersversorgung und ein JobTicket ein. 

Für telefonische Informationen steht Ihnen die Personalabteilung unter der Rufnummer 0221 2010-221 gern zur Verfügung. 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 4. Oktober 2018