Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wir beim SKM Köln helfen Menschen, die Armut, soziale Nachteile und Ausgrenzung erfahren, unabhängig von ihrer Herkunft, Religion und ihrer sexuellen Orientierung. Wir sind ein katholischer Fachverband im Deutschen Caritasverband und Träger von über 70 Einrichtungen. Wir engagieren uns mit 750 beruflich und 450 ehrenamtlich tätigen Mitarbeitenden für soziale Gerechtigkeit und ein soziales wie demokratisches Zusammenleben.


Für das Sachgebiet Wohnen und Beschäftigung im Fachbereich Gesundheits- und Integrationshilfe suchen wir ab dem 01.08.2024 eine

Fachkraft Soziale Arbeit Dipl./BA

(m/w/d) in der Flüchtlingshilfe

In Teilzeit (19,5 h/Woche), zunächst befristet mit der Option auf eine Festanstellung.

Der SKM Köln ist Betreuungsträger in Regelunterkünften für Geflüchtete im Kölner Norden und betreut alleinreisende Männer und Familien aus unterschiedlichen Herkunftsländern im Auftrag der Stadt Köln.

IHRE AUFGABEN

  • Beratung, Betreuung und Begleitung der Bewohnerinnen und Bewohner (Unterstützung bei Behördengängen, Hilfestellung bei Anträgen)
  • Organisation der Unterbringung in enger Abstimmung mit der Stadt Köln (zentrale Verwaltungsaufgaben, Administration der Bewohnerunterlagen, Erstellung von Dokumentationen und Berichten)
  • Koordination des Hausmeister-, Reinigungs- und Sicherheitsdienstes (Objektmanagement)
  • Unterstützung der Geflüchteten bei der Integration und Partizipation
  • sozialräumliche Vernetzung und Kooperationen mit aller im Stadtteil Aktiven
  • Planung von Veranstaltungen und Freizeitangeboten für die Familien oder alleinreisenden Männer in den Regelunterkünften sowie Vermittlung von passenden Angeboten
  • Sicherung und Stärkung des Ehrenamtes und deren Vernetzung

DAS BRINGEN SIE MIT

  • abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit
  • Interesse und Freude an der Arbeit mit Geflüchteten und deren traumatischen Fluchterfahrungen
  • vorteilhaft sind Fachkenntnisse in den Arbeitsfeldern Suchtkrankenhilfe und Betreuung von psychisch belasteten Menschen
  • Erfahrungen im interkulturellen Bereich oder in der Flüchtlingshilfe sind von Vorteil
  • ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz sowie Teamgeist und Offenheit
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Abgrenzungsvermögen
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise mit viel Kreativität und Engagement 
  • Fähigkeit zur Konfliktbewältigung
  • Kenntnisse im Umgang mit gängigen Office-Lösungen
  • Kenntnisse im Bereich Qualitätsmanagement sind von Vorteil

Arbeitsort sind Regelunterkünfte in Stadtteilen im Kölner Norden (z.B. Roggendorf). 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Koordinatorin der Flüchtlingshilfe, Frau Myriam Schneider, Tel.: 0221 2074 215, Mail: Myriam.Schneider@skm-koeln.de

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über das Bewerberportal des SKM Köln.

DAS BIETEN WIR

  • Eigenverantwortung und Mitgestaltung
  • Transparente Unternehmenskultur
  • Jahressonderzahlung, Bike-Leasing
  • 30 Tage Urlaub + 2 Regenerationstage + arbeitsfreie Tage an Heiligabend + Silvester + großzügige Karnevalsregelung
  • Gute Anbindung
  • Familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • Individuelle berufliche Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

DAS BIETEN WIR

Eigenverantwortung und Mitgestaltung
Transparente Unternehmenskultur
Jahressonderzahlung, Bike-Leasing
30 Tage Urlaub + 2 Regenerationstage + arbeitsfreie Tage an Heiligabend + Silvester + großzügige Karnevalsregelung
Gute Anbindung
Familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
Individuelle berufliche Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

IHRE BEWERBUNG

Der SKM Köln hat ein Institutionelles Schutzkonzept erstellt, um für die Besucherinnen und Besucher seiner Dienste und Einrichtungen wie auch für die Mitarbeitenden ein geschütztes Umfeld sicherstellen zu können. Daher ist die Vorlage eines aktuellen erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses nötig, das bei Vorlage nicht älter sein darf als drei Monate.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns herzlich willkommen.
zur Onlinebewerbung ➔