Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Ambulante Suchthilfe Bonn ist eine Kooperation des Caritasverbandes für die Stadt Bonn e.V. und des Diakonischen Werks Bonn und Region. Die beiden Wohlfahrtsverbände betreiben gemeinsam verschiedene Suchthilfe-Einrichtungen im Bonner Stadtgebiet und beschäftigen insgesamt ca. 80 Mitarbeitende.

In Kooperation mit dem Universitätsklinikum Bonn behandelt, versorgt und betreut die Diamorphinambulanz Menschen, die schon über einen sehr langen Zeitraum von Opiaten abhängig sind. Das interdisziplinäre Team der Einrichtung bietet den Klient*innen eine medizinische, psychiatrische und internistische Behandlung sowie eine spezifische psychosoziale Betreuung. Die psychosoziale Betreuung beinhaltet sowohl Einzelberatungsgespräche in der Ambulanz als auch aufsuchende und begleitende Hilfen im Lebensraum der Klient*innen.

Wir suchen für die Diamorphinambulanz ab dem 01.02.2024 eine*n

Mitarbeiter*in Soziale Arbeit (m/w/d)

in Teilzeit (50 %), unbefristet.

Ihre Aufgaben:

Sie beraten, begleiten und betreuen Menschen mit einer Suchtproblematik sowie verschiedenen komorbiden körperlichen und psychiatrischen Erkrankungen im Rahmen der diamorphingestützten Behandlung. Sie führen eigenständig psychosoziale Beratungsgespräche durch, unterstützen die Klient*innen der Einrichtung in administrativen Belangen und begleiten und betreuen die Betroffenen in ihrem Lebensalltag.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik (Dipl./B.A./M.A.) bzw. eine vergleichbare Qualifikation
  • Soziale Kompetenz, einhergehend mit einem freundlichen, empathischen Kommunikationsstil
  • Eigeninitiative, Flexibilität und Kreativität
  • Fähigkeit, sowohl eigenständig wie auch in einem multiprofessionellen Team zu arbeiten
  • Kenntnisse in der Sozialgesetzgebung
  • Kenntnisse im Umgang mit MS Office, Dokumentationssystemen u.a.
  • Positive Grundhaltung gegenüber den christlichen Kirchen, unabhängig von Ihrer Konfession

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen:

  • Eine gute Arbeitsatmosphäre und Zusammenarbeit in einem engagierten und multiprofessionellen Team
  • Attraktive Vergütung gemäß Tarifvertrag AVR, Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge der Kirchlichen Zusatzversorgung (KZVK)
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, sowie regelmäßige Supervision
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. JobRad, Förderung sportlicher Aktivitäten)
  • Umwelt- und Klimaschutz sowie Nachhaltigkeit sind wichtige Grundlagen unseres Handelns
Interessiert?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbungen und sind gespannt auf Ihre Fragen!

Gerne wenden Sie sich hierzu an die Einrichtungsleiterin der Diamorphinambulanz, Uta Geier-Völlmecke, unter der Rufnummer: 0228-289.700 oder uta.geier@cd-bonn.de.


Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte schriftlich an die: Fachambulanz Sucht, Uta Geier-Völlmecke und Uwe Hahn, Im Wingert 9, 53115 Bonn oder per E-Mail an: fachambulanz@cd-bonn.de

Ambulante Suchthilfe Caritas/Diakonie
Diamorphinambulanz
Annagraben 70
53111 Bonn