Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Ambulante Suchthilfe Bonn ist eine Kooperation des Caritasverbandes für die Stadt Bonn e.V. und des Diakonischen Werks Bonn und Region. Die beiden Wohlfahrtsverbände betreiben gemeinsam verschiedene Suchthilfe-Einrichtungen im Bonner Stadtgebiet und beschäftigen insgesamt ca. 80 Mitarbeitende.

Die Fachambulanz Sucht berät, behandelt und betreut Menschen mit Suchtmittelgebrauchsstörungen bzw. pathologischem Spielverhalten sowie deren Angehörige. Die Einrichtung bietet ihren Besucher*innen ein breit gefächertes Hilfeangebot mit dem Ziel einer gesundheitsbewussten Lebensführung.

Wir suchen für die Fachambulanz Sucht ab dem 01.03.2024 eine*n

Suchttherapeut*in (VDR) (m/w/d)

in Vollzeit, unbefristet.

Ihre Aufgaben:

Sie beraten und behandeln Menschen mit einer Suchtproblematik im Rahmen der Ambulanten Rehabilitation Sucht unserer Einrichtung. Darüber hinaus übernehmen Sie Aufgaben in der allgemeinen Beratungsarbeit der Fachambulanz Sucht. Hierzu gehört z.B. die Mitarbeit in unseren Offenen Sprechstunden sowie die Durchführung von Beratungsangeboten in Einzelgesprächen und in Gruppenform.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik (Dipl./B.A./M.A.) bzw. eine vergleichbare Qualifikation
  • eine abgeschlossene, VDR-anerkannte Ausbildung als Suchttherapeut*in
  • Soziale Kompetenz, einhergehend mit einem freundlichen, empathischen Kommunikationsstil
  • Eigeninitiative, Flexibilität und Kreativität
  • Fähigkeit, sowohl eigenständig wie auch in einem multiprofessionellen Team zu arbeiten
  • Kenntnisse im Umgang mit MS Office, Dokumentationssystemen u.a.
  • Positive Grundhaltung gegenüber den christlichen Kirchen, unabhängig von Ihrer Konfession

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen:

  • Eine gute Arbeitsatmosphäre und Zusammenarbeit in einem engagierten und multiprofessionellen Team
  • Attraktive Vergütung gemäß Tarifvertrag AVR, Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersvorsorge der Kirchlichen Zusatzversorgung (KZVK)
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, sowie regelmäßige Supervision
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. JobRad, Förderung sportlicher Aktivitäten)
  • Umwelt- und Klimaschutz sowie Nachhaltigkeit sind wichtige Grundlagen unseres Handelns
Interessiert?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbungen und sind gespannt auf Ihre Fragen!

Gerne wenden Sie sich hierzu an die Einrichtungsleiter der Fachambulanz Sucht, Uta Geier-Völlmecke und Uwe Hahn, unter der Rufnummer: 0228-289.700 oder uta.geier@cd-bonn.de / uwe.hahn@cd-bonn.de.


Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte schriftlich an die: Fachambulanz Sucht, Uta Geier-Völlmecke und Uwe Hahn, Im Wingert 9, 53115 Bonn oder per E-Mail an: fachambulanz@cd-bonn.de

Ambulante Suchthilfe Caritas/Diakonie
Fachambulanz Sucht
Im Wingert 9
53115 Bonn