Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wir beim SKM Köln helfen Menschen, die Armut, soziale Nachteile und Ausgrenzung erfahren, unabhängig von ihrer Herkunft, Religion und ihrer sexuellen Orientierung. Wir sind ein katholischer Fachverband im Deutschen Caritasverband und Träger von über 70 Einrichtungen. Wir engagieren uns mit 750 beruflich und 450 ehrenamtlich tätigen Mitarbeitenden für soziale Gerechtigkeit und ein soziales wie demokratisches Zusammenleben.


Für das Sachgebiet Wohnen und Beschäftigung im Fachbereich Gesundheits- und Integrationshilfe suchen wir ab sofort Mitarbeitende als

Pädagogische Fachkraft für "Brückenprojekte" in der Flüchtlingshilfe

Pädagogische Fachkraft für "Brückenprojekte" in der Flüchtlingshilfe

Der Beschäftigungsumfang umfasst 17 oder 34 Stunden / Woche, die Arbeitszeit ist Montag bis Freitag.

Die Stelle wird vorerst befristet vergeben, mit der Option der Verlängerung.

Der SKM Köln ist Betreuungsträger für Unterkünfte für Geflüchtete im Kölner Norden und betreut alleinreisende Männer und Familien aus unterschiedlichen Herkunftsländern.

In zwei Familienunterkünften eröffnen wir sogenannte „Brückenprojekte“ für Kinder unter sechs Jahren. Hier werden die Kinder drei Stunden täglich betreut, die (noch) keine Kindertageseinrichtung besuchen.

IHRE AUFGABEN

  • Umsetzung eines niedrigschwelligen Betreuungs- und Spieleangebots für Kinder vor Eintritt des Schulalters
  • Heranführung der geflüchteten Familien an institutionalisierte Formen der Kindertagesbetreuung, Vermittlung in eine Kindertagesstätte
  • Hinweis: Die hygienische Versorgung obliegt den Eltern, diese halten sich während der Betreuungszeiten in erreichbarer Nähe in der Unterkunft auf.

DAS BRINGEN SIE MIT

  • eine Ausbildung aus dem Bereich Erzieher/in, Sozialpädagogik, Kinderpflege, Tagesmutter/-vater und die Qualifizierung nach Kidix (Katholisches Bildungswerk), Studierende der Sozialen Arbeit in der Schlussphase oder vergleichbare Qualifikationen
  • Interesse und Freude an der Arbeit mit geflüchteten Kindern und deren Eltern
  • Erfahrungen im interkulturellen Bereich oder in der Flüchtlingshilfe sind von Vorteil
  • soziale und kommunikative Kompetenz sowie Teamgeist und Offenheit
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Abgrenzungsvermögen
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise mit Kreativität und Engagement

DAS BIETEN WIR

  • Eigenverantwortung und Mitgestaltung
  • Transparente Unternehmenskultur
  • Jahressonderzahlung, Bike-Leasing
  • 30 Tage Urlaub + 2 Regenerationstage + arbeitsfreie Tage an Heiligabend + Silvester + großzügige Karnevalsregelung
  • Gute Anbindung
  • Familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • Individuelle berufliche Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

DAS BIETEN WIR

Eigenverantwortung und Mitgestaltung
Transparente Unternehmenskultur
Jahressonderzahlung, Bike-Leasing
30 Tage Urlaub + 2 Regenerationstage + arbeitsfreie Tage an Heiligabend + Silvester + großzügige Karnevalsregelung
Gute Anbindung
Familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
Individuelle berufliche Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

IHRE BEWERBUNG

  • Vergütung nach AVR inklusive entsprechender Sozialleistungen wie kirchliche Zusatzversorgung (KZVK), Jahressonderzahlung
  • eine interessante Aufgabenstellung, die eigenverantwortliches und gestaltendes Arbeiten ermöglicht
  • Arbeit in einem engagierten und erfahrenem Fachteam
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung sowie zur Supervision

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Leitung der Flüchtlingshilfe des SKM Köln:
Myriam Schneider, Mail: Myriam.Schneider@skm-koeln.de oder Tel.: 0221 2074 215.

Der SKM Köln hat ein Institutionelles Schutzkonzept erstellt, um für die Besucherinnen und Besucher seiner Dienste und Einrichtungen wie auch für die Mitarbeitenden ein geschütztes Umfeld sicherstellen zu können. Daher ist die Vorlage eines aktuellen erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses nötig, das bei Vorlage nicht älter sein darf als drei Monate.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind uns herzlich willkommen.
zur Onlinebewerbung ➔